Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 3: Die notwendige Technik in der Biogasanlage – der BioCrusher als All-in-One Konzept

Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 3: Die notwendige Technik in der Biogasanlage – der BioCrusher als All-in-One Konzept Die passende Aufbereitungsanlage aus Dosierbehälter, Zerfaserungsanlage, Mixpumpanlage und/oder Fördertechnik – konzipiert für Feldreste und inhomogene, organische Abfälle. Referent: Michael Weidinger Einfach reinklicken und mehr erfahren: https://leads.landwirt.com/biogexpertenreihe/ Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr…

Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 2: Der effiziente Ernteprozess von Feldresten für die Biogasproduktion

Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 2: Der effiziente Ernteprozess von Feldresten für die Biogasproduktion   Die Technik entscheidet über die Ausbeute, Verwertbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Referent: Hannes Bogner Einfach reinklicken und mehr erfahren: https://leads.landwirt.com/biogexpertenreihe/ Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 1: Wissenswertes über Energie aus Feldresten

Die BioG-Expertenreihe zur nachhaltigen Biomethanproduktion Teil 1: Wissenswertes über Energie aus Feldresten Feldreste sind nicht nur ideal zur Energiegewinnung, die Verwertung ist auch nachhaltig für den Boden und wirtschaftlich für den Betrieb. Referent: Josef Höckner Einfach reinklicken und mehr erfahren: https://leads.landwirt.com/biogexpertenreihe/ Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden…

Wir bauen aus – BioG erweitert Standort in Utzenaich

Wir bauen aus – BioG erweitert Standort in Utzenaich BioG entwickelt, produziert und montiert weltweit technische Anlagen, die es ermöglichen aus organischen Reststoffen wie Stroh und Mist CO2 neutrales Biomethan (CH4) zu erzeugen. Dieses Gas kann für die Treibstoffproduktion wie LNG, CNG für die Spitzenenergie-Produktion oder für die Einspeisung in ein Gasnetz verwendet werden. Nun…

BAFA: ATTRAKTIVE FÖRDERUNG IN DEUTSCHLAND

BAFA: ATTRAKTIVE FÖRDERUNG IN DEUTSCHLAND Es ist Zeit für Energie aus Feldresten – nutzen Sie dazu die derzeitig attraktive BAFA-Förderung und sparen Sie bis zu 40 % Investitionskosten. Als Anlagenbetreiber haben Sie jetzt die Chance bei der Umstellung auf neue Technik die richtigen Weichen zu stellen um zukunftssicher zu wirtschaften. Setzen Sie bei der Energieproduktion…

Covid-19 Investitionsprämie 2020

Covid-19 Investitionsprämie 2020   Die ab 01.08.2020 geltende COVID-19-Investitionsprämie steht allen Unternehmen, land- und forstwirtschaftlichen Betrieben und auch steuerlich pauschalierte Betrieben zur Verfügung. Die Prämie beträgt 7% der Investition. In den Bereichen Digitalisierung, Ökologisierung und Gesundheit erhöht sich der Zuschuss auf 14%. Was ist ab dem 01.08.2020 förderbar: Materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das…

Energie aus Feldresten

Energie aus Feldresten Die Zukunft des Landwirtes als Energiewirt Steigende Energiepreise haben in den letzten Jahren die Biogasproduktion befeuert. Für die Landwirtschaft war die Energieproduktion aufgrund der produktionstechnischen Möglichkeiten ein Zugewinn bzw. ein neuer Betriebszweig. Aber die Zukunft ist damit noch  lange nicht gesichert. Steigende Produktionskosten machen das Geschäft mit der Energie immer schwieriger. Auch…

Stroh als Tankstelle für Schwerfahrzeuge

Stroh als Tankstelle für Schwerfahrzeuge Mit Biomethan Schwerfahrzeuge mobil zu machen, ist die wohl sinnvollste Alternative zu fossilen Treibstoffen, auch im Hinblick auf die gewünschte weltweite CO²-Reduktion. Vorallem könnten die Schwerfahrzeuge rasch umgerüstet werden und der Bedarf an Biomethan durch die landwirtschaftlichen Reststoffe ist in jedem Fall gedeckt.Nur dieTreibstoffversorgung müsste angepasst werden. So einfach funktioniert…